Lerneinheiten für Schulen2019-08-05T10:10:18+02:00

Lerneinheiten für Schulen

Das Projekt bietet Lerneinheiten (Workshops) an Berliner Grundschulen an. Diese werden von erfahrenen Medienpädagogen* entgeltfrei im Unterricht oder alternativ im Hort durchgeführt.
Die Lerneinheiten sind altersgerecht konzipiert und interaktiv aufgebaut. Bereits die kleinsten Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen können an den Workshops teilnehmen: für sie wurde das Märchen „Die Geschichte von Digi“ vorbereitet, dass die komplexen digitalen Themen spielerisch erklärt. Dabei werden Schülern Kompetenzen und Wissen zu Alltagsfragen der digitalen Welt mit unterschiedlichen Beispielen und Aufgaben vermittelt.
Lehrer haben die Möglichkeit, die Themen aus drei Modulen auszuwählen.
I Modul: „Wo finde ich was? Was kann ich glauben?“
Der richtige Umgang mit Informationen: unter anderem Informationen zu Kindersuchmaschinen, Fake News, falschen Identitäten in sozialen Netzwerken, Kettenbriefen.
II Modul: „Ich habe Recht(e)!“
Kommunikationsethik: unter anderem Informationen zu Bild- und Persönlichkeitsrechten (besonders interessant im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken und Messengern), Schutz vor Cyber-Mobbing, Urheberrecht, Datenschutz.
III Modul: „Was kostet das?“
Sicherer Umgang mit Geld und Kostenfallen vermeiden: unter anderem Informationen zu Kostenfallen im Internet (bei Apps, Spielen, Downloads), Schutzmaßnahmen – Erstellung von sicheren Passwörtern etc.
Einige Themen aus den unterschiedlichen Modulen sind gut kombinierbar und können nach Wunsch in einem Workshop durchgeführt werden.
Für eine optimale Vorbereitung des Workshops ist ein kurzes Telefonat mit der zuständigen Lehrkraft notwendig. Die Experten des Projektes berücksichtigen den unterschiedlichen Wissensstand der Schüler und passen die Materialien zu den von der Lehrkraft gewünschten Themen entsprechend an.
Die Lerneinheiten werden in den Klassenräumen oder nach Absprache in einer Computerklasse durchgeführt. Bei Bedarf kann das Projektteam auch eigene technische Mittel mitbringen – Beamer, Tablets etc. Bitte sprechen Sie uns an!
Hier geht es zum Projektflyer
Möchten Sie unsere Lerneinheiten für Ihre Schule buchen?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
030/204 48 59

Projektpartner:

Gefördert durch:

DIGI-MEE[H]R – Sicher schwimmen im Internet ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale Berlin e.V. und dem Club Dialog e.V., gefördert von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung Berlin.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse finden Sie in unserem Datenschutz. Ok